Heinz und Irmgard Weber

 

 

Lieber Leser,

bitte gestatten Sie mir zunächst einige wichtige Hinweise.

Das vor Ihnen liegende Manuskript ist für den Schüler an der Bibelschule Brake gedacht. Es enthält vorgefertigte "Mitschriften" des Unterrichtes, die der Lehrer dem Schüler vor dem Unterricht vorlegt - als Hilfe.

Für Sie, der Sie vielleicht nicht die Möglichkeit hatten am Unterricht in Brake teilzunehmen, erklärt dieser Umstand...

  • die Auswahl, Reihenfolge und Gewichtung einzelner Abschnitte im Rahmen des Gesamtlehrplanes der Bibelschule Brake. Es ist wahrscheinlich, daß von Ihnen vermißte Inhalte, oder hier nur kurz aufgegriffene Themen, an anderer Stelle des Lehrplanes ausführlich behandelt werden.
  • daß die vorliegende Auswahl an Unterlagen den Unterricht nicht komplett widerspiegeln. Sie bieten lediglich ein Gerüst dar, das im Unterricht durch viele Beispiele, Zeichnungen, Zitate und vor allem ausführlichere Erläuterungen ergänzt wird. Verschiedene Auslegungen und denominationelle Verständnisse werden ausgetauscht und besprochen. Im Einzelfall ist es daher denkbar, daß der Bezug nur auf den schriftlich vorgefertigten Leitfaden Möglichkeit zu Mißverständnissen bietet.
  • den persönlichen Dialog-Stil, in dem unsere Notizen angefertigt wurden.

Diese Unterlagen kommen nur in Ihre Hände, weil ich von vielen Seiten anhaltend gedrängt wurde, meinen Unterricht einem größeren Kreis zugänglich zu machen. Ich bin mir selbst dabei der Unzulänglichkeit meiner Ausführungen sehr bewußt. Sie stellen auch keine Endgültigkeit dar. In Wirklichkeit werden sie nach ein paar Jahren wieder revidiert werden müssen, damit sie in der jeweiligen Zeit verstanden werden können. Das ewige Wort Gottes ändert sich nicht.

Für das Selbststudium möchte ich Ihnen hier noch einige Tips geben:

  • beten Sie um die Erleuchtung durch den Heiligen Geist, wenn Sie mit dem Studium beginnen (1.Kor 2,10-14)
  • schlagen Sie Bibelstellen immer wieder in der Bibel nach, um sie im Kontext zu überprüfen (wenn nicht anders vermerkt, zitiere ich Bibelverse nach der revidierten Lutherbibel von 1984)
  • setzen Sie sich mit dem Gelesenen betend auseinander und lassen Sie Überzeugungen reifen, die Ihnen eine gute Grundlage im christlichen Leben geben.

Nun wünsche ich Ihnen Gottes Segen beim Studium!

H. Weber

Lemgo, Frühjahr 1999

WEITER